Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhalt drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der SCHÖNER Kosmetik GmbH

1.         Geltung

Für Ihre Artikelbestellungen über unseren Onlineshop schoenershop.eu gelten - soweit Ihnen dadurch ein weitergehender Verbraucherschutz an Ihrem Wohnort in Europa nicht entzogen wird - ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Fassung. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende abweichende Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.

2.         Angebote und Vertragsschluss

a.         Alle unsere Angaben zu Artikeln und Preisen sind freibleibend und unverbindlich.

b.         Vielmehr geben zunächst Sie durch Ihre Bestellung über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ ein verbindliches Kaufangebot ab. Sie können Ihr Angebot nur dann wirksam abgeben, wenn Sie diese AGB durch Anhaken des entsprechenden Kästchens akzeptiert haben. Erst mit der Annahme Ihrer Bestellung kommt ein Kaufvertrag zustande. Die Annahme erfolgt regelmäßig durch eine Bestätigung ihrer Bestellung per E-Mail innerhalb von 2 Werktagen.

c.         Wir sind berechtigt, Ihr Kaufangebot abzulehnen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie Artikel in nicht haushaltsüblichen Mengen bestellen.

3.         Zahlungsbedingungen

a.         Bei Bestellungen mit Liefer- und Rechnungsanschrift innerhalb Deutschlands können Sie per Vorkasse oder Lastschrift zahlen; ab der dritten Bestellung können Sie auch per Rechnung zahlen. Bei Bestellungen mit Liefer- oder Rechnungsanschrift außerhalb Deutschlands gelten die oben genannten Zahlungsmittel mit Ausnahme der Möglichkeit einer Zahlung mittels Lastschrift.

b.         Zur Absicherung des Bonitätsrisikos behalten wir uns in Einzelfällen vor, die bestellte Ware nur gegen Vorkasse zu liefern.

c.         Zahlen Sie per Vorkasse, erfolgt die Auslieferung der Bestellung, nachdem der Rechnungsbetrag Ihrer Bestellung auf unserem Konto eingegangen ist. Wenn Sie innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail den Rechnungsbetrag nicht überweisen, treten wir vom Kaufvertrag zurück.

d.         Bei einer Zahlung mittels Lastschrift wird der Rechnungsbetrag am Tag nach dem Versand der Ware von Ihrem Konto abgebucht.

e.         Zahlen Sie per Rechnung, muss der in der Rechnung ausgewiesene Rechnungsbetrag innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung unserem Konto gutgeschrieben sein.

f.          Sie geraten in Verzug, wenn bei einer Zahlung per Rechnung der zu zahlende Rechnungsbetrag unserem Konto nicht fristgerecht gutgeschrieben ist oder wenn bei einer Zahlung mittels Lastschriftverfahren der Rechnungsbetrag nicht eingelöst wird. Auch ohne weitere Mahnung sind Sie dann zusätzlich zur Zahlung des gesetzlichen Verzugszinses in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz und des weiteren Verzugsschadens, insbesondere gegebenenfalls anfallender Inkassokosten verpflichtet. Ihnen bleibt jedoch in jedem Fall der Nachweis vorbehalten, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

h.         Wir bleiben bis zur vollständigen Zahlung Eigentümerin der Ware. Bei Zahlungsverzug sind wir nach Setzung einer angemessenen Nachfrist und deren fruchtlosem Ablauf berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Nach dem Rücktritt werden wir die Ware zurücknehmen und gegebenenfalls die Abtretung Ihrer Herausgabeansprüche gegen Dritte verlangen.

4.         Versand und Gefahrübergang

a.         Wir liefern innerhalb Deutschlands und ins EU-Ausland (ausgenommen Österreich und Schweiz). Wir liefern mit DPD. Sollte eine Lieferung mit Deutscher Post oder DHL gewünscht werden, bitten wir um Mitteilung.

b.         Bei Bestellungen mit einem Warenwert unter 60,00 Euro betragen die Versandkosten bei einem Versand innerhalb Deutschlands 6,00 Euro. Ab einem Warenwert von 60,00 Euro liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

c.         Bei Bestellungen mit einem Warenwert unter 100,00 Euro betragen die Versandkosten bei einem Versand ins EU-Ausland 13,50 Euro. Ab einem Warenwert von 100,00 Euro verringern sich die Versandkosten auf 6,75 Euro.

d.         Die Ware wird in der Regel innerhalb von 48 Stunden nach Eingang der Bestellung versandt. Sollten wir einen Artikel einmal nicht mehr auf Lager haben kann sich die Lieferung verzögern, normalerweise aber um nicht mehr als drei zusätzliche Tage. Bei Zahlung per Vorkasse erfolgt die Lieferung nach Eingang der Zahlung auf unserem Konto.

e.         Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie nicht unzumutbar ist. Die durch Teillieferungen zusätzlich entstehenden Transport- und Verpackungskosten tragen wir. Die Versendung der Teillieferungen erfolgt auf unsere Gefahr. Mit dem Erhalt jeder Teillieferung geht die Gefahr für die gelieferten Waren auf Sie über. Sofern wir mit ausstehenden Teilleistungen in Verzug sind oder uns ausstehende Teilleistungen nicht möglich sind, sind Sie berechtigt, vom Vertrag insgesamt zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung der geschuldeten Leistung als Ganzes zu verlangen, wenn die Teillieferung für Sie nicht von Interesse ist.

5.         Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese einheitlich geliefert wird bzw. werden;

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert werden;

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (SCHÖNER Kosmetik GmbH, Bodenseestr. 109, D-81243 München, Tel.: +49 (0) 89 / 2 72 28 58 (zum gültigen Ortstarif), Fax: +49 (0) 89 / 2 71 48 87 (zum gültigen Ortstarif), E-Mail: info@schoener-kosmetik.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Widerrufsbelehrung als pdf herunterladen

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An SCHÖNER Kosmetik GmbH, Bodenseestr. 109, D-81243 München, Tel.: +49 (0) 89 / 2 72 28 58(zum gültigen Ortstarif), Fax: +49 (0) 89 / 2 71 48 87 (zum gültigen Ortstarif), E-Mail: info@schoener-kosmetik.de:

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum

_______________

(*) Unzutreffendes streichen.

Muster-Widerrufsformular als pdf herunterladen

6.         Ihre Rechte bei Mängeln

a.         Wenn eine Ware mit einem Mangel behaftet ist, haben wir innerhalb angemessener Zeit das Recht, für eine Nacherfüllung zu sorgen. Sie haben dann die Wahl, ob wir den Mangeln beseitigen oder eine mangelfreie Sache liefern sollen. Ist die von Ihnen gewählte Art Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, sind wir berechtigt, in der anderen Form Nacherfüllung zu leisten. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch uns getragen. Bei Lieferung einer mangelfreuen Sache können wir die Rückgabe der mangelhaften Sache verlangen.

b.         Wenn uns eine Nacherfüllung nicht gelingt, stehen Ihnen die weiteren gesetzlichen Rechte als Käufer zu.

c.         Mängelansprüche verjähren innerhalb von 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Auslieferung der Ware.

7.         Haftung

a.         Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

b.         Für einfache Fahrlässigkeit haften wir nur bei der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten und bei der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit. Im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch einfache Fahrlässigkeit ist die Haftung begrenzt auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden; die Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden, Produktions- und Nutzungsausfall, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen und Vermögensschäden wegen Ansprüche Dritter mit Ausnahme von Ansprüchen aus der Verletzung von Schutzrechten Dritter ist in diesem Fall ausgeschlossen.

c.         Vorstehende Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse gelten nicht für eine gesetzlich zwingend vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung (z. B. gemäß Produkthaftungsgesetz) oder die Haftung aus einer verschuldensunabhängigen Garantie.

d.         Soweit die Haftung nach Buchstabe b. ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Vertreter, Organe und Erfüllungsgehilfen.

8.         Schlussbestimmungen

a.         Für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts vom 11. April 1980 (Wiener CISG-Abkommen).

b.         Für Kunden mit Wohnsitz im Ausland gilt das Kaufrecht des Landes, in dem er seinen Wohnsitz hat.