Geschichte und Philosophie

 

Jeder Tag ein SCHÖNER Tag!

Unsere Spezialität und Leidenschaft ist es, Produktserien für jeden Hauttyp auf natürlicher Basis zu entwickeln - Produkte, die höchstwirksam und bestverträglich sind.

SCHÖNER Kosmetik ist bereits seit 80 Jahren ein erfolgreiches Familienunternehmen.
Diese lange Tradition verpflichtet.

Dabei ermöglicht es unsere Betriebsstruktur rasch und flexibel auf die Wünsche unserer Kunden eingehen zu können. So erfüllen wir auch spezielle Anliegen und Aufträge gerne. Top-Produkte verlangen natürlich auch kompetente Beratung.
SCHÖNER - Produkte werden deshalb über hochqualifizierte Fachkosmetikerinnen vertrieben.

SCHÖNER Philosophie

Unsere Firmenphilosophie lautet auch heute noch: Ganzheitlichkeit. Von der Idee, über die Produktentwicklung in unserem Labor, die eigene Produktion, bis hin zum Vertrieb, sorgen wir von SCHÖNER persönlich für die stets allerhöchste Qualität unserer Produkte.

Das Münchner Traditionsunternehmen SCHÖNER Kosmetik feiert in diesem Jahr sein 80-jähriges Firmenjubiläum. Der im Jahre 1929 von der Kosmetikerin Ella SCHÖNER gegründete Familienbetrieb ist damit eines der ältesten Kosmetikunternehmen Deutschlands. Auf die Produkte der Firma vertrauen nicht nur eine Vielzahl von Fach-Kosmetikerinnen, sondern auch eine immer größer werdende Zahl renommierter deutscher Theater und Opern. Selbst einige deutsche Fernsehsender sind in der Kundenkartei zu finden.

Zu Beginn der Weltwirtschaftskrise betrat das Unternehmen als einer der Pioniere einen sich neu entwickelnden Markt. Mit viel ldealismus, Mut und Unternehmergeist gelang es Ella SCHÖNER das Unternehmen durch die weltweite Rezession zu führen. Durch die Gründung der SCHÖNER Kosmetikschule in München wurde die erste staatlich anerkannte Ausbildung zur Kosmetikerin angeboten. Schnell wurde die Schule auch über die Landesgrenzen hinaus Anziehungspunkt für werdende Kosmetikerinnen.
Vor 30 Jahren wurde diese Ausbildungsstätte in die Eigenständigkeit entlassen, um sich im Unternehmen auf die Kernkompetenzen zu beschränken.


Das Erfolgsrezept: Kosmetik aus natürlichen und besten Rohstoffen

Das Erfolgsrezept von Ella SCHÖNER, das sich als roter Faden durch die Firmengeschichte zieht, lässt sich vereinfacht ausdrücken durch das Motto "Mehr Natur und weniger Chemie". Eine natürliche Basis und der weitgehende Verzicht auf Konservierungsstoffe waren und sind Garant für die Verträglichkeit der Produkte.
"Damals wie heute fokussiert sich das Sortiment auf Kräuterkosmetik und Produkte aus natürlichen und besten Rohstoffen", erläutert Hilke SCHÖNER die Unternehmensphilosophie. Kontinuierlich wird im firmeneigenen Labor neue Kosmetik mit modernen und hoch wirksamen Inhaltsstoffen entwickelt.

Das Unternehmen betreut noch heute den gesamten Werdegang der Produkte. Die komplette Konzeption von der Idee über die Entwicklung, Herstellung bis hin zum Vertrieb der Produkte verbleibt dabei in eigenem Hause. "Nur dadurch ist eine optimale Qualitätssicherung gewährleistet", zeigt sich Timo SCHÖNER überzeugt. Der Produktionsstandort wird weiterhin in München bleiben, da sich nur durch die Nähe zur Verwaltung die bestehende hohe Qualität halten lässt. Eine Verlagerung der Produktion ins Ausland - aus reinen Kostengründen - komme für das alteingesessene Münchner Familienunternehmen keineswegs in Frage, führt SCHÖNER weiter an.

Ein weiteres Standbein der Firma stellt die Lohnproduktionen, speziell für Apotheken, dar. Im Dialog mit dem Partner entwickelt SCHÖNER Kosmetik stets innovative Lösungen im Bereich pflegender Kosmetik. Zu den Stärken gehören hierbei insbesondere Kräuterpackungen, Cremes und Salben. Dabei ist den unterschiedlichen Hauttypen jeweils eine eigene Produktserie gewidmet, um eine optimal abgestimmte Pflege anbieten zu können.

Für die Zukunft hat sich das Unternehmen weiteres Wachstum vorgenommen, jedoch "nicht um jeden Preis", so Timo SCHÖNER, denn "zu schnelles Wachstum geht eindeutig auf Kosten der Qualität".

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?